Direkt zum Hauptbereich

süßer Brotauflauf mit Aprikosen (4 Portionen)

Die Grillsaison ist im vollen Gange und ganz passend dazu hatte Christine die Idee für ein Blog-Event zur Verwertung von Brotresten - altbacken, Resteküche für altes Brot.
Gerade beim Grillen ist gerne mal zuviel Brot aufgeschnitten. Und gerade bei größeren Gartenparties oder ähnlichen Festen kommt da gerne einiges Zusammen, was an den nächsten Tagen dann noch zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen aufgegessen werden will.

Beim Brot ist das nicht ganz so dringend, kann man doch super leckere Gerichte mit alten Brot kochen.
So krame ich also wieder in der "Oma-Gedächtniskiste" und zeige euch heute einen süßen Brotauflauf mit Aprikosen, der super für die Verwertung von Weißbrot geeignet ist.
Ganz besonders gut schmeckt der Auflauf auch mit Hefezopf- oder Brioche-Resten.
Merkt euch dieses Rezept daher auch für nächstes Ostern, Pfingsten oder St. Martin. (Palmbrezeln lassen sich auch super dafür verwenden.)



süßer Brotauflauf mit Aprikosen (4 Portionen)
Gesamt ca. 2152kcal, pro Portion ca. 538kcal
ca. 400-500g 2-3 Tage altes Weißbrot, Brioche oder Hefegebäck
500g Milch
50g Zucker
3 Eier
ca. 750g Aprikosen
ca. 40g Butter

Zubereitung
Das Brot in Scheiben schneiden und anschließend in Würfel. In einem Gefäß die Milch mit dem Zucker und den Eiern verquirlen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Flüssigkeit über die Brotwürfel gießen, kurz verrühren und abgedeckt stehen lassen.

Nun die Aprikosen waschen, trocknen, entsteinen und anschließend in Würfel schneiden.
Heizt den Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Das Brot sollte nun die Flüssigkeit nahezu aufgesogen haben.
Nehmt eine Auflaufform her und fettet diese ein.
Verteilt nun ca. die Hälfte des "Brotteigs" in der Form. Gebt die Aprikosenstücke darauf. Zuletzt verteilt ihr den übrigen Brotmasse in der Form.
Schneidet die Butter in kleine Flöckchen oder Würfel und verteilt diese auf dem Brotauflauf.

Gebt den Auflauf nun für ca. 35 Minuten bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen.

Lasst den Brotauflauf anschließend kurz abkühlen und serviert ihn mit Puderzucker, etwas Sahne oder einer kleinen Kugel Eis.



Blog-Event CXLIV - altbacken {Resteküche für altes Brot} (Einsendeschluss 15. August 2018)

Kommentare

  1. Süßer Brotauflauf mit Obst- sehr fein und ein echter Klassiker- danke für deinen Beitrag

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Lesenswert

Penne mit Hähnchenleber und Tomaten (4 Portionen)

Kochbuchchallenge im August, Teil 2 - Werbung