Bananenpudding - Pudding Schichtspeise (ca. 6 Portionen)

Eigentlich, ganz eigentlich fing es mit einem amerikanischen Rezept an. Aber je mehr ich daran herum hantierte, Zutaten strich und ergänzte, desto unanmerikanischer ist das Ergebnis wohl geworden.
Letzt endlich ist eine echt leckere Schichtspeise aus einem feinen Vanillepudding, Keksen und Bananen entstanden, aber sicher kein amerikanischer Bananenpudding.

Es fing damit an, dass ich mich weigerte 500ml Sahne auf den Einkaufszettel zu schreiben.
Vanilleessenz hatte ich auch nicht da und diese verflixt hohe Zuckermenge wurde ebenfalls rigoros runtergestrichen. Das Dessert ist trotzdem noch süß genug.
Und natürlich habe ich auch die falschen Kekse verwendet. Ich mag es nicht, wenn Kekse in einer solchen Schichtung komplett aufweichen. Auch wenn das bei einem amerikanischen Bananenpudding wohl genau so beabsichtigt ist.

Trotz dem ganzen Pfusch ist eine sehr leckeres aber auch gehaltvolles Dessert entstanden.
Genau das richtige, wenn das eigentliche Hauptessen an dem jeweiligen Tag eher kalorienarm ist oder wenn man einfach mal schlemmen möchte bis der Magen richtig voll ist.



Bananenpudding - Pudding Schichtspeise (ca. 6 Portionen)
Gesamt ca. 3322kcal, pro Portion ca. 554kcal
40g Zucker
300g Milch
200g Sahne
1 Vanilleschote
2 Eier
35g Speisestärke
ca. 300g Kekse
4 Bananen

Zubereitung
Gebt den Zucker zusammen mit der Milch und der Sahne in einen kleinen Topf und erhitzt diese.
Schneidet die Vanilleschote längs auf, schabt das Mark heraus und gebt sowohl das Vanillemark wie auch die Vanilleschoten zur Flüssigkeit in den Topf und lasst diese 5-10 Minuten darin ziehen. Die Milch sollte hierbei noch nicht kochen.
Entnehmt die Vanilleschote und gebt nun die Eier und die Speisestärke hinein und rührt diese sehr gut in die Flüssigkeit ein. Bringt die Milch nun zum Kochen und rührt dabei nun stetig um. Die Milch sollte 2-3 Minuten kochen während dem der Pudding andickt, damit der Mehlgeschmack von der Speisestärke verschwindet.
Nehmt nun den Topf vom Herd und lasst den Pudding abkühlen.

Nach einer Weile nehmt ihr eine Trifle- oder kleine Auflaufform her oder 6 einzelne Dessertgläschen und rührt den Pudding nochmals kräftig um, damit er wieder geschmeidig wird.
Gebt ca. ein Drittel des Puddings in eure Formen hinein und verstreicht ihn.
Schneidet nun die Bananen in dünne Scheiben und legt diese auf den Pudding. Außerdem gebt ihr ca. die Hälfte der Kekse darauf, wobei ihr dickere Kekse grob zerkrümeln solltet. (Dünne Kekse könnt ihr im Ganzen verwenden.)
Gebt nun ein weiteres Drittel des Puddings auf die Keksschicht und bestreut diese Schicht wiederrum mit Kekskrümeln oder ganzen Keksen. Mit dem letzten Drittel des Puddings schließt ihr das Dessert ab.

Stellt die Schichtspeise nun für 2-3 Stunden in den Kühlschrank zum durchziehen.

Kommentare