Alkoholfreier Egg Nog (4 Portionen)

Zu einem schönen Feiertagsessen gehört auch dann ein Dessert oder etwas Feines dazu, wenn man nicht im großen oder kleinen Kreis feiert sondern eben mehr oder weniger ganz für sich alleine ist.
Ganz besonders dann ist das wichtig.
Und so entstand dieses mal an den Weihnachtstagen zwar kein Dessert, dafür aber ein alkoholfreier Egg Nog.

Ich wähle hier recht bewusst den englischen Begriff, weil es eben doch deutliche Unterschiede zu dem hier in Deutschland verbreitetem Eierpunsch gibt.
Ein Egg Nog basiert auf Milch, Sahne und Eiern wobei wahlweise ganze Eier oder nur Eigelbe verwendet werden.
Ein typischer Eierpunsch wird auf Basis von Weißwein und Eigelben gemacht.
Und der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass bei Eierlikör dann im Regelfall Rum oder Weinbrand verwendet wird im Zusammenspiel mit Eigelben.

Bei diesem Egg Nog habe ich für die Zubereitung zum Einen ganze Eier verwendet und zum Anderen mir durch den kochenden Mixer helfen lassen.
Wenn so ein Ding etwas gut kann, dann genau das was hier benötigt wird: Eine Flüssigkeit auf einer bestimmten Temperatur halten und rühren.

Nichts desto trotz kann man den Egg Nog auch ohne dieses Gerät zubereiten. Ein Thermometer ist dann aber sehr hilfreich.

Wie man auf diese Temperatur kommt?
Nun, wir wollen einerseits ein sicheres Lebensmittel erhalten, gleichzeitig darf uns unser Eigelb oder Ei in der Masse nicht gerinnen. Und so habe ich mich hier an den Temperaturen zur Pasteurisierung von Eiern bzw. Eigelben orientiert.
Eiklar: 56–58 °C
Eigelb: 61–68 °C
Vollei: 62–66 °C
Wenn man nun noch weiß, dass Eigelb ab 65 Grad gerinnt, dann sollte man wirklich peinlich genau darauf achten bei der Zubereitung diese Temperatur nicht zu überschreiten.

Das zur Technik.
Und nun an die Töpfe, an die Schneebesen oder eben ans Gerät.


Alkoholfreier Egg Nog (4 Portionen)
Gesamt ca. 1466kcal, pro Portion ca. 367kcal
200 ml Sahne
400 ml Milch
40g Zucker
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Muskatnuss
Vanillemark einer Schote
1 Prise Salz
2 Eier (zimmerwarm)

Zubereitung
Milch und Sahne zusammen mit dem Zucker, Muskatnuss, Zimt, Sahne, Salz und Vanillemark auf 65 Grad erhitzen für 10 Minuten, Stufe 2 ohne Messbecher.

Die Eier in einer Tasse oder ähnlichem kurz verquirlen und nach ca. 5 Minuten zur Flüssigkeit geben und weiter rühren lassen auf Stufe 2,5, also etwas flotter.

Auf Gläser oder Tassen verteilen, mit Muskatnuss bestreuen und warm genießen.


Quellen:
Angaben zur Gerinnerung von Eigelb
Angaben zu den Temperaturen zur Pasteurisierung von Eiern

Kommentare