Coleslaw mit Ananas und Erdnüssen (4 Portionen)

Wenn ihr euch einen Thermomix zeigen lasst von einer dieser Beratern, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie euch einen Coleslaw zubereiten. So wurde auch mir der Thermomix damals vorgestellt.
Nun, mittlerweile kommt der kochende Mixer seltener zum Einsatz und mein Abo bei Cookidoo habe ich auch beendet. Aber dieser Salat ist trotzdem echt lecker.

Und deshalb zeige ich euch diesen hier in einer veganen Variante.
Bei mir gab es den Salat letztens zu Kartoffeln und "Fischimitat".


Coleslaw mit Ananas und Erdnüssen (4 Portionen)
Gesamt ca. 1439kcal, pro Portion ca. 360kcal
500g Weißkohl
300g Karotten
1 TL Salz
2 EL Essig
200g Cuisine
1 TL Senf
1 Dose Ananas in Stücken (Nettogewicht ca 372g)
100g geröstete und gesalzene Erdnüsse

Zubereitung
Den Weißkohl fein hobeln oder in sehr feine Streifen schneiden. Genauso die Karotten hobeln und beides in einer Schüssel gut vermengen.
Das Salz über dem Gemüse verteilen und den Essig darüber geben. Den Kohl und die Karotten nochmal gut vermengen.
Nun die Cuisine mit dem Senf verrühren und dieses ebenso über den Kohl und die Karotten geben.
Die Ananasstücke abtropfen lassen und diese, sowie die Erdnüsse zum Salat geben.
Den Salat nochmals gut durchmischen und anschließend bei Zimmertemperatur 2-3 Stunden ziehen lassen. Gelegentlich nochmal durchmischen.

Kommentare

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten
(und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.